Druckansicht der Internetadresse:

Verein für Socialpolitik – Wirtschaftshistorischer Ausschuss

Seite drucken
Logo Verein für Socialpolitik

​Willkommen auf der Seite des Wirtschaftshistorischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik!

Der „Wirtschaftshistorische Ausschuss“ ist einer von derzeit 24 Fachausschüssen, die der Verein für Socialpolitik zur Intensivierung der Forschung in den volks- und betriebswirtschaftlichen Spezialdisziplinen eingesetzt hat. Der Wirtschaftshistorische Ausschuss war einer der wenigen heute noch bestehenden Ausschüsse, der bereits bei der Wiedergründung des Vereins 1948 vorgesehen war.

Er tritt jährlich zu Fachtagungen zusammen, auf denen aktuelle Forschungsthemen überwiegend aus dem Bereich der europäischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte vorgestellt und diskutiert werden. Darüber hinaus dient die Ausschussarbeit der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Vertretung des Faches in unterschiedlichen Berufs- und Wissenschaftsverbänden sowie der wissenschaftlichen Öffentlichkeit. Promovierte Mitglieder des Vereins für Socialpolitik können ihre Aufnahme in den Ausschuss beantragen. Das Aufnahmeverfahren ist durch die Satzung des Ausschusses geregelt. Der Ausschuss hat derzeit 61 Mitglieder.

Aktuelles: Die nächste Jahrestagung findet vom 7. bis 9. April 2021 gemeinsam mit der Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Wien statt. Den call for Paper (Deadline 28.9.2020) finden Sie hier.

Näheres dazu unter dem Abschnitt "Jahrestagungen". 

Prof. Dr. Ulrich Pfister

Vorsitzender des Wirtschaftshistorischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik
Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Neueren und Neuesten Zeit
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Historisches Seminar
Domplatz 20-22
D-48143 Münster


Fürstenberghaus R. 134

Tel.: +49-251-83-24317

pfister@uni-muenster.de

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Jan-Otmar Hesse

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt